Uruguay bei der WM 2018

Uruguay: Mehr als nur PSG-Star Edinson Cavani

Bei der WM 2018 in WM-Gruppe A: Uruguay um PSG-Star Edinson Cavani. (Foto: imago/Revierfoto)
Bei der WM 2018 in WM-Gruppe A: Uruguay um PSG-Star Edinson Cavani. (Foto: imago/Revierfoto)

Uruguay zählt nur knapp mehr als 3,3 Millionen Einwohner. Dennoch darf das kleine Land bei der WM 2018 in Russland nicht außer Acht gelassen werden. In WM-Gruppe A wird Uruguay zur großen Herausforderung für den WM-Gastgeber – auch, weil mit Edinson Cavani von PSG einer der besten Stürmer der Welt bei „Le Celeste“ spielt. Uruguay gelang in der WM-Geschichte aber auch was, was vielen anderen Fußball-Nationen verwehrt blieb.

Edinson Cavani, Luis Suárez, Diego Godin – es gibt wohl kein zweites Land auf der Erde, auf das pro Spitzenfußballer weniger Einwohner kommen. Nur etwas mehr als 3,3 Millionen Einwohner zählt Uruguay, doch auch bei der WM 2018 in Russland hat das kleine Land wieder beste Chancen, weit zu kommen.

Anzeige

Zumal Cavani und Kollegen in WM-Gruppe A noch vor Gastgeber Russland klarer Favorit sind. Doch Uruguay ist eben mehr als nur der Star von Paris Saint-Germain (PSG). Die Stärke Uruguays: „Le Celeste“, wie die Fans das Team rufen, ist ebenso defensiv wie offensiv mit Spielern vom Prädikat Weltklasse bestückt.

Mit Cavani und Suárez stürmen zwei Hochkaräter

Im Sturm hat die Mannschaft mit Cavani und Suárez ( FC Barcelona) gleich zwei echte Torjäger. Beide sind schon Rekordschützen ihres Landes, während der 30-jährige Suárez aktuell noch vor seinem gleichaltrigen kongenialen Partner steht. Und in der Abwehr ist die Innenverteidigung mit José Maria Giménez und Kapitän Diego Godin (beide Atlético Madrid) ein echtes Bollwerk.

Hier bestellen: Das ist der WM-Ball Telstar 18

Hinzukommt mit Maxi Pereira (FC Porto) einer der wohl besten Rechtsverteidiger der Welt, der sich durch Tempo und Ballsicherheit immer wieder ins Offensivspiel miteinschaltet. Nationalcoach Oscár Tabárez lässt seine Ansammlung an Ausnahmekönnern in einem 4-3-3 spielen, Uruguay geht es traditionell darum, anzugreifen, und nicht abzuwarten, egal, was der Gegner vorhat.

Uruguay ist Rekordsieger der Copa America

Mit dieser selbstbewussten Fußball-Philosophie erreichte „Le Celeste“ in der WM-Qualifikation hinter Brasilien den zweiten Platz, noch vor Kolumbien um James vom FC Bayern, Argentinien um Superstar Lionel Messi und Peru sowie Chile um Arturo Vidal (FC Bayern), das das Turnier in Russland verpasst.

Anzeige

Lesen Sie auch: Das ist WM-Maskottchen Zabivaka

Was aus europäischer Perspektive überrascht, ist aus südamerikanischer umso nachvollziehbarer. Uruguay ist mit 15 Titel Rekordsieger der Copa America. 1930 (bei der ersten WM überhaupt) und 1950 wurde „Le Celeste“ Weltmeister und hat damit geschafft, was mancher Fußball-Nation bisher verwehrt blieb.

Uruguay könnte auf Portugal oder Spanien kommen

Hinzukommen drei vierte Plätze bei Weltmeisterschaften, unter anderem 2010 in Südafrika, als Urguay das Spiel um Platz drei gegen Deutschland verlor. Wie weit geht es bei der WM 2018 in Russland? Bei einem Weiterkommen droht ein Achtelfinale gegen die Mitfavoriten Spanien oder Portugal. Bleibt die Frage, wer dann wen mehr zu fürchten hätte?

Vorrundenspiele von Uruguay bei der WM 2018

Die uruguayische Nationalmannschaft

  • Spitzname: Le Celeste
  • Verband: Asociación Uruguaya de Fútbol
  • Trainer: Oscár Tabárez
  • Erfolge bei der WM: Weltmeister 1930 und 1950, 4. Platz 1954, 1970 und 2010
  • Rekordtorschütze: Luis Suárez (46 Tore, Stand Jan. 2017)
  • Rekordspieler: Maxi Pereira (116 Spiele, Stand Jan. 2017)

Die Spieler der Nationalmannschaft Uruguays

NummerNameVereinPosition
1Fernando MusleraGalatasaray IstanbulTorwart
12Martín CampañaCA Independiente de AvellanedaTorwart
23Martín SilvaVasco da Gama Rio de JaneiroTorwart
3Diego GodínAtlético MadridAbwehr
2José GiménezAtlético MadridAbwehr
#Mauricio LemosUD Las PalmasAbwehr
19Sebastián CoatesSporting LissabonAbwehr
13Gastón SilvaCA Independiente de AvellanedaAbwehr
16Maxi PereiraFC PortoAbwehr
22Martín CáceresHellas VeronaAbwehr
#Mathías CorujoCA PeñarolAbwehr
17Egidio Arévalo RíosRacing Club de AvellanedaMittelfeld
15Matías VecinoInter MailandMittelfeld
6Rodrigo BentancurJuventus TurinMittelfeld
8Nahitan NándezClub Atlético Boca JuniorsMittelfeld
4Federico ValverdeDeportivo La Coruna Mittelfeld
20Álvaro GonzálezClub NacionalMittelfeld
5Carlos SánchezCF MonterreyMittelfeld
7Cristian RodríguezCA PeñarolMittelfeld
10Giorgian De ArrascaetaEC Cruzeiro Belo HorizonteMittelfeld
14Nicolás LodeiroSeattle Sounders FCMittelfeld
10Gastón PereiroPSV EindhovenMittelfeld
17UrretaCF PachucaMittelfeld
9Luis SuárezFC BarcelonaSturm
21Edinson CavaniFC Paris Saint-GermainSturm
18Maximiliano GómezCelta VigoSturm
11Cristhian StuaniFC GironaSturm

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen