DFB-Team bei der WM 2018

Deutschland gegen Brasilien im Liveticker

Vor der WM 2018 Gegner beim Test Deutschland gegen Brasilien: Marcelo (li.) und Thomas Müller. (Foto: imago/MIS)
Vor der WM 2018 Gegner beim Test Deutschland gegen Brasilien: Marcelo (li.) und Thomas Müller. (Foto: imago/MIS)

Deutschland gegen Brasilien – das Duell weckt freilich eine Erinnerung: die an das Halbfinale der WM 2014 und das grandiose 7:1 des DFB-Team gegen die Selecao. Auch bei der WM 2018 in Russland sind beide Mannschaften unter den WM-Favoriten. Vor der Fußball-WM treffen Weltmeister Deutschland und Brasilien im Test aufeinander – die-mannschaft.blog hat alle Informationen.

Es ist das erste wirkliche Wiedersehen nach dem 7:1 bei der WM 2014: Deutschland gegen Brasilien. Zwar verlor das DFB-Team das Finale bei Olympia 2016 gegen die Selecao, was als offizielles Länderspiel gewertet wurde.

Anzeige

Doch damals handelte es sich um U23-Teams. Nunmehr stehen sich wieder beide A-Teams im Test auf die WM 2018 in Russland gegenüber – die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Test-Kracher.

Wo spielt Deutschland gegen Brasilien?

Im Olympiastadion in Berlin, und zwar am 27. März (ab 20.45 Uhr). 74.475 Zuschauer gehen hier rein, exakt 36.455 Zuschauer auf den Oberrang und 38.020 Zuschauer auf den sogenannten Unterring.

Das letzte Länderspiel im Olympiastadion war übrigens am 26. März 2016 – Deutschland verlor gegen England 2:3. Diesmal soll freilich ein Sieg her.

Wer spielt für Brasilien?

Doch die Selecao ist wiedererstarkt – und weit mehr als nur Superstar Neymar. Brasilien ist sowohl offensiv als auch defensiv stark. In der überragenden WM-Qualifikation kassierte das Team nur elf Gegentore in 18 Spielen, erzielte selbst 41 Treffer.

Anzeige

Neben Kapitän Marquinhos glänzt der 34-jährige Dani Alves als Rechtsverteidiger (beide PSG), der gerade seinen zweiten Frühling als Fußballer erlebt. Mit Alex Sandro (Juventus Turin) und Marcelo (Real Madrid) hat Brasilien wohl die beiden besten Linksverteidiger der Welt.

Offensiv sorgen ein aktueller und ein ehemaliger Schützling von Jürgen Klopp für Alarm: Roberto Firmino (FC Liverpool) und Coutinho (FC Barcelona.

Was sagt Joachim Löw über Brasilien?

Löw, klar, hat auch vor diesem Gegner „högschten“ Respekt. „Sie haben sich vom 7:1 blendend erholt, sind wieder um einiges besser“, sagte der 58-Jährige im ZDF Sportstudio über die Selecao – und nannte die Brasilianer als einen der WM-Favoriten.

Schon nach der WM 2014 hatte er seinen Respekt bekundet. Im Interview mit der Welt am Sonntag schilderte er von seiner Halbzeitansprache beim 7:1.

„Ich habe gesagt: ’Leute, wir führen 5:0. Aber ich erwarte von euch, dass ihr weiter konzentriert, diszipliniert, seriös spielt.‘ Mir war klar, dass die Brasilianer ihrer Nation und auch dem Rest der Welt noch einmal etwas bieten wollten, auch wenn das Spiel entschieden war. Deshalb war es mir wichtig, dass jeder von uns seine Aufgabe genauso angeht wie zu Beginn des Spiels“, erzählte Löw.

Und weiter: „Ich habe den Spielern gesagt, dass derjenige ein Problem im Hinblick auf einen Einsatz im Finale bekommt, der das nicht mehr für nötig hält. Denn ich wollte nicht, dass irgendeiner anfängt, die Brasilianer vor einem Millionenpublikum lächerlich zu machen. Für mich war völlig ausgeschlossen, dass wir sie demütigen oder ihnen nun arrogant begegnen.“

Für seinen brasilianischen Trainerkollegen ist Löw indes ein regelrechtes Vorbild. „Ich begehre das, was ich bei Deutschland und anderen Verbänden sehe“, meinte Tite über eine mögliche Vertragsverlängerung über die WM 2018 hinaus. Löw trainiert das DFB-Team bereits seit 2006.

Warum Brasilien das DFB-Team regelrecht fürchtet?

Ganz klar, das 7:1 im Maracana in Rio bei der Heim-WM hat Narben hinterlassen. Und: Bei der WM 2018 in Russland könnten beide Mannschaften schon frühzeitig aufeinandertreffen, was die Brasilianer wiederum nach der Grenzwerterfahrung bangen lässt.

Brasilien spielt in WM-Gruppe E, Deutschland startet in WM-Gruppe F. Ergo: Es kommt laut WM-Spielplan zu einem WM-Achtelfinale Deutschland gegen Brasilien, sollte eines der beiden Teams Gruppensieger und das andere Zweiter seiner Gruppe werden.
Mission Nummer eins: Deutschland aus dem Weg zu gehen!“ Mit dieser Schlagzeile titelte die brasilianische Tageszeitung O Estado De S. Paulo nach der WM-Auslosung in Moskau.

Wie ist die Bilanz von Deutschland gegen Brasilien?

Dabei ist die Bilanz der Selecao gegen das DFB-Team bemerkenswert: Wie das Statistikportal fussballdaten.de schreibt, gewann Brasilien 15 der 26 Länderspiele. Nur sechs Mal ging Deutschland im direkten Duell als Sieger vom Platz.

Drei der letzten sieben Duelle gingen an Brasilien, unter anderem das Finale bei Olympia 2016 in Rio (6:5 n.E.) und das Finale der WM 2002 in Japan und Südkorea (2:0). Insgesamt fielen bei Länderspielen zwischen Deutschland und Brasilien 44:54 Tore.

Anzeige

Gegen wen spielen Deutschland und Brasilien bei der WM 2018?

Die Selecao muss sich in WM-Gruppe E gegen die über die WM-Playoffs qualifizierte Schweiz, Serbien um Ex-Bundesligaprofi Mladen Krstajic sowie Costa Rica durchsetzen.

Deutschland trifft in WM-Gruppe F im Olympiastadion Luschniki in Moskau zunächst auf die Lateinamerikaner aus Mexiko dann auf Schweden (Olympiastadion Sotschi) und schließlich Südkorea (Kasan-Arena). Bundestrainer Joachim Löw stellte bereits wiederholt offensiv klar, dass das unmissverständliche Ziel die Titelverteidigung des WM-Sieges aus – richtig – Brasilien sei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen