EM 2024 Stadien

EM 2024 Stadien Deutschland: Allianz Arena, Signal Iduna Park, Olympiastadion Berlin – die deutsche Bewerbung

Wäre eines der EM 2024 Stadien in Deutschland: das Olympiastadion in Berlin. (Foto: imago/MIS)
Wäre eines der EM 2024 Stadien in Deutschland: das Olympiastadion in Berlin. (Foto: imago/MIS)

Die EM 2024 könnte das nächste große Turnier in Deutschland werden. Auch die Türkei hat sich um die Austragung beworben. Mitentscheidend werden die EM 2024 Stadien sein, bei der Antwort auf die Frage, welcher Bewerber letztlich die Europameisterschaft bekommt. Allianz Arena, Signal Iduna Park, Olympiastadion Berlin – die.mannschaft.blog zeigt die Arenen der deutschen Bewerbung.

Am 24. September 2018 fällt die mit Spannung erwartete Entscheidung: Wer bekommt die EM 2024? Deutschland? Oder die Türkei? Nach der Fußball-WM 2006 wäre es das nächste große Turnier hierzulande.

Anzeige

Oder bekommt doch die Türkei den Zuschlag, wo Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nichts unversucht lässt, um für eine EM 2024 in seiner Heimat zu werben. Die EM 2024 Stadien werden mitentscheidend sein.

EM 2024 Stadien: Die Türkei liefert

Und: Die Türkei liefert. Nicht nur das mehr als 75.000 Zuschauer fassende Atatürk Olympiastadion beeindruckt. Gleich sechs der zehn Arenen, mit denen die Türkei die Bewerbung für die EM 2020 angeht, bieten mehr als 40.000 Fußball-Fans Platz.

Und Deutschland? Am 15. September 2017 legte sich das DFB-Präsidium auf zehn von 14 Bewerber-Städten und -Stadien fest. Nürnberg, Mönchengladbach, Hannover und Bremen entfielen als mögliche EM-Spielorte. Auch Leipzig bekam den Zuspruch, wohl aus geographischen Gründen, da die Red Bull Arena mit 42.959 Plätzen das kleinste Stadion unter den Bewerbungen ist.

Zuschauerkapazität für EM 2024 maßgeblich

Für diese war vor allem die Zuschauerkapazität maßgeblich. Nummer eins in der deutschen Rangfolge ist demnach nicht der Signal Iduna Park in Dortmund, der international wegen dem Umbau von Steh- in Sitzplätze nur knapp 66.000 Zuschauer fasst.

Anzeige

Mehr haben sowohl das Olympiastadion Berlin (74.475 Plätze) als auch die Allianz Arena in München (70.000 Plätze). Der Schwerpunkt wäre mit vier Stadien in Nordrhein-Westfalen. Bekommt Deutschland nun den Zuschlag für die EM 2024? Am 24. September wissen wir mehr!

Wäre unter den EM 2024 Stadien: der Signal Iduna Park in Dortmund. (Foto: imago/Hans Blossey)
Wäre unter den EM 2024 Stadien: der Signal Iduna Park in Dortmund. (Foto: imago/Hans Blossey)

Die EM 2024 Stadien in Deutschland im Überblick:

  • Olympiastadion Berlin, 74.475 Zuschauer
  • Allianz Arena München, 70.000 Zuschauer
  • Signal Iduna Park Dortmund, 65.851 Zuschauer
  • Mercedes-Benz-Arena Stuttgart, 54.812 Zuschauer
  • Veltins-Arena Gelsenkirchen, 54.740 Zuschauer
  • Volksparkstadion Hamburg, 51.500 Zuschauer
  • ESPRIT Arena Düsseldorf, 51.500 Zuschauer
  • Commerzbank-Arena Frankfurt am Main, 48.000 Zuschauer
  • Rheinenergiestadion Köln, 46.195 Zuschauer
  • Red Bull Arena Leipzig, 42.959 Zuschauer

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen