Belgien bei der WM 2018

Eden Hazard: Präzisionsschütze für Belgien

Kapitän von Belgien: Eden Hazard (li.). (Foto: imago/Belga)
Kapitän von Belgien: Eden Hazard (li.). (Foto: imago/Belga)

Eden Hazard vom FC Chelsea ist der Hoffnungsträger von Team Belgien bei der WM 2018 in Russland. Der Kapitän besticht durch Schussstärke und Präzision. Einst leistet sich Hazard jedoch einen Faux-pas gegen einen Balljungen.

Zur Person: Eden Hazard wird am 07.01.1991 in der Stadt La Louvière geboren. Der offensive Mittelfeldspieler vom FC Chelsea läuft 2008 erstmals für Belgien auf, ist mittlerweile der Kapitän der „Diables Rouges“. Die WM 2018 in Russland ist seine zweite Weltmeisterschaft mit Belgien.

Anzeige

Seit 2012 beim FC Chelsea

Vereine: Hazard beginnt seine Profikarriere 2007 in Frankreich bei OSC Lille. 2012 wechselte der heute 26-Jährige zum FC Chelsea in die Premier League. Mit den Londonern wurde der Belgier unter anderem 2017 englischer Meister. Bei der WM 2018 in Russland ist er mit Belgien als einer von acht Gruppenköpfen gesetzt.

Kurioses/Besonderes: Hazard kommt aus einer regelrechten Fußballer-Famile. Sein Bruder Thorgan Hazard spielt für den Bundesliga-Klub Borussia Mönchengladbach. Inzwischen sind die Hazard-Brüder im belgischen Nationalteam vereint.

Auch Kylian Hazard, der jüngere Bruder, spielt professionell Fußball, und zwar in der U23 des FC Chelsea. Und auch der jüngste Bruder, Ethan Hazard, strebt eine Profikarriere ab. Wer weiß: Eines Tages könnten alle Hazard-Brüder für Belgien auflaufen.

Eden Hazard leistete sich Faux-pas

Markant: Eden Hazard gilt bei den Fans als beliebt – eigentlich. Denn 2013 leistete er sich im Pokalhalbfinale gegen Swansea City eine Unsportlichkeit.

Anzeige

Ein Rückblick: Ein Balljunge hatte sich auf den Ball gelegt, Hazard stocherte die Kugel energisch unter dem Burschen hindurch. Die walisischen Fans und Swansea-Spieler waren empört, Hazard flog mit Rot vom Platz.

Stärken: Der Mittelfeldstar gilt als extrem ballsicher und technisch versiert. Er hat einen starken, weil enorm präzisen Schuss. Dazu kommt seine Dynamik, die sich in explosiven Tempodribblings zeigt. Und diese sind für seine Gegner nur schwer zu verteidigen – auch bei der WM 2018 in Russland.

Social Media:

twitter@hazardeden10

facebook@edenhazard

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × 5 =